2020

Aktuelle Meldungen zum Beispiel unter Tagesschau.deweit.de, faz.netDeutschlandfunk

9.4.2020

Wenn alle Menschen Kontakte vermeiden würden, bräuchte es keine speziellen Regeln. Doch die meisten Menschen brauchen Regeln, da sie somit nicht selber denken müssen.

Die unterschiedlichen Regeln spiegelnden Föderalismus und die Verantwortung der einzelnen Kommunen wieder. Was ist daran schlecht? In Bayern brauchen eben keine Spaziergänge auf dem Elbdeich (der Weg lässt kaum eine Ausweichmöglichkeit zu) verboten werden, genauso wie an der Elbe kein Verbot für den Besuch von Almhütten notwendig ist

5.4.2020

Es wird Zeit, dass sich die Mitglieder der EU darüber einig sind, dass nur die EU gemeinsam die Herausforderungen aktuell und in Zukunft meistern kann. Das bedeutet aber auch, dass die einzelnen Mitglieder Rechte von ihren Ländern an die EU abtreten müssen. Die Zeit ist reif für die Vereinigten Staaten von Europa mit all ihren Rechten und Pflichten.

Die EU ist wie eine Familie; wenn einer Schwierigkeiten hat wird die Familie ihm helfen. Doch der, welcher Schwierigkeiten hat muss auch zur Lösung beitragen. 

Eine Lösung ist nicht, was ein italienische Komiker schrei(b)t. Dieses Geschrei lenkt nur von eigenen Schwächen ab. Wo sind die Berichte aus Italien über die Hilfe aus Deutschland (zum Beispiel Kranke aus Italien werden in Deutschland behandelt).

In der Union ist man sich uneinig darüber, wie mit den im Zuge der Corona-Krise verursachten Schulden innerhalb der Länder der Europäischen Union umzugehen ist. Corona-Bonds sind ebenso im Gespräch wie ein sogenannter „Dreiklang der Solidarität“.


FAZ.NET|VON FAZ.NET - FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

Streit über Corona-Bonds: Das Für und Wider der Union

In der Union ist man sich uneinig darüber, wie mit den im Zuge der Corona-Krise verursachten Schulden innerhalb der Länder der Europäischen Union umzugehen ist. Corona-Bonds sind ebenso im Gespräch wie ein sogenannter „Dreiklang der Solidarität“.


24.3.2020

Ich bin gespannt, ob das menschenverachtende Verhalten von Trump einen Einfluss auf das Wahlverhalten der US-Amerikaner im November hat.

Denn zuerst leugnet er, dann beschimpft er China und zum Schluss handeln die einzelnen Staaten der USA, aber wie so immer Trump handelt nicht, sondern verbreitet nur Sprüche.

Martialische Rhetorik und Eigenlob - so inszeniert sich US-Präsident Trump auch in Zeiten von Corona. Kriegspräsident nennt er sich selbst. Doch viele werfen ihm vor, nicht so zu handeln. Von Sebastian Hesse.


TAGESSCHAU.DE

Trump in der Corona-Krise: Der zaudernde Kriegspräsident

Martialische Rhetorik und Eigenlob - so inszeniert sich US-Präsident Trump auch in Zeiten von Corona. Kriegspräsident nennt er sich selbst. Doch viele werfen ihm vor, nicht so zu handeln. Von Sebastian Hesse.


12.3.2020

Liebe US-Bürger:
"Was für eine ekelhafte Person habt ihr in das höchste Amt eures Staates gewählt?"

Aussage von diesem Trump(el) zum Thema Corona: "Dass dies so ist, schreibt Trump auch den Europäern zu: "Das Ergebnis ist, dass viele neue Infektionsherde durch Reisende aus Europa gesät wurden."

Europa wird jetzt als der Schuldige dargestellt. Nein jedes Land hat selbst die Verantwortung zu übernehmen. 

- Wenn die USA ein sozial gerechteres Gesundheitssystem hätte!
- Wenn die USA genügend Tests hätte!
- Wenn die USA nicht fehlerhafte Tests eingesetzt hätte!
- Wenn die USA nicht nur einige Tausend Personen getestet hätte!

Wenn die USA besser vorbereitet wären, dann müsste sie jetzt nicht die Schuld in Europa suchen. 

Aber dieser Trump(el) bekommt langsam Angst, dass ihn der Corinna Virus seine Wahl im November vermasseln könnte. 
Wann kann dieser Mensch endlich Sachen vernünftigt handhaben, außer nur Streit und Unruhe anzustacheln?

Hoffentlich jagt ihr, liebe US-Bürger, diesen Kerl im November in die Wüste.

US-Präsident Trump hält die Maßnahmen gegen das Coronavirus in der EU für ungenügend und erlässt einen Einreisestopp für Reisende aus Europa. Bei der Frage, ob auch der Handel ausgesetzt wird, rudert er zurück. Von Arthur Landwehr.

TAGESSCHAU.DE

Coronavirus: Trump verhängt Einreiseverbot aus Europa

US-Präsident Trump hält die Maßnahmen gegen das Coronavirus in der EU für ungenügend und erlässt einen Einreisestopp für Reisende aus Europa. Bei der Frage, ob auch der Handel ausgesetzt wird, rudert er zurück. Von Arthur Landwehr.

US-Präsident Trump hält die Maßnahmen gegen das Coronavirus in der EU für ungenügend und erlässt einen Einreisestopp für Reisende aus Europa. Bei der Frage, ob auch der Handel ausgesetzt wird, rudert er zurück. Von Arthur Landwehr.

Gefällt mir

6.3.2020

Was spricht dagegen, dass die nächste Bundesregierung von den Grünen angeführt wird?

Wieso glaubt die CDU sicher zu sein, dass sie den nächsten Kanzler stellt, wenn sie es nicht einmal schafft die Führung der Partei sicher zu stellen?

Wenn die Entwicklung so weiter geht, werden sich im Herbst 2021 die Grünen und die SPD darüber streiten wer den Kanzler stellt. Hier ist natürlich die SPD gefordert eine Persönlichkeit aus dem Norden nicht kaputt zu machen.

Die Union sinkt im jüngsten ZDF-„Politbarometer“ auf einen neuen historischen Tiefstwert. Grün-Rot-Rot hätte hingegen eine reelle Chance, die Regierung zu stellen. Ihre Mehrheit ist denkbar knapp – aber in sämtlichen großen Umfragen inzwischen gegeben.


WELT.DE

Sonntagsfrage: Grün-rot-rote Mehrheit in allen aktuellen Umfragen - WELT

Die Union sinkt im jüngsten ZDF-„Politbarometer“ auf einen neuen historischen Tiefstwert. Grün-Rot-Rot hätte hingegen eine reelle Chance, die Regierung zu stellen. Ihre Mehrheit ist denkbar knapp – aber in sämtlichen großen Umfragen inzwischen gegeben.


5.3.2020

Jeder, welcher Parteien und Gruppierungen unterstützt, die wie die AfD (Alternative für Dumme), machte sich mitschuldig für das Attentat in Halle.
Jeder, welcher zulässt, dass labile Menschen Waffenbesitzkarte und Waffen besitzen, machte sich mitschuldig für das Attentat in Halle.
Jeder, welcher gegen Toleranz in der Gesellschaft ist und gegen Moscheen, Synagogen und Kirchen ist, machte sich mitschuldig für das Attentat in Halle.
Jeder, welcher gegen Menschen mit anderer Hautfarbe, Religion ist, machte sich mitschuldig für das Attentat in Halle.

Der Bundestag hat der Opfer des Anschlags von Hanau gedacht. Bundestagspräsident Schäuble warnte vor der Gefahr durch Terror von Rechts. SPD-Fraktionschef Mützenich griff mit scharfen Worten die AfD an.

TAGESSCHAU.DE

Vorwürfe gegen AfD wegen Hanau: "Sie haben sich schuldig gemacht"

Der Bundestag hat der Opfer des Anschlags von Hanau gedacht. Bundestagspräsident Schäuble warnte vor der Gefahr durch Terror von Rechts. SPD-Fraktionschef Mützenich griff mit scharfen Worten die AfD an.

1.3.2020

Den Bericht sollten insbesondere die Personen lesen, welche über "good old Germany" laufend meckern. Diese Analyse zeigt wie egal der Trump Regierung die Menschen sind. Die erste Entscheidung des Vize von Trump ist, dass die Ärzte keine Kommentare abgeben dürfen.

Das Coronavirus stellt Amerikas Gesundheitssystem auf eine schwere Probe. Testkits taugen nichts – und viele Amerikaner können sie sich ohnehin nicht leisten.


FAZ.NET

Coronavirus in Amerika: Wenn das mal gut geht

Das Coronavirus stellt Amerikas Gesundheitssystem auf eine schwere Probe. Testkits taugen nichts – und viele Amerikaner können sie sich ohnehin nicht leisten.


28.2.2020

ch würde mir mehr Sachlichkeit in der Berichterstattung wünschen und weniger Panikmache.

Bei der aktuellen Grippewelle sind ca. 80.000 Personen an Grippe erkrankt und 130 Personen verstorben. Hierzu gibt es bisher kein "ZDF Extra oder einen "ARD Brennpunkt". 
Wenn Menschen (wie in Heinsberg) mit einer starken Erkältung auf eine Karnevalssitzung könnte man dieses als vorsätzliche Körperverletzung bezeichnen. Wenn eine Person (wie in München) mit Erkältung und Fieber an Besprechungen in ihrer Firma teilnimmt (anstatt zu Hause zu bleiben), darf man sich nicht wundern wenn Krankheiten übertragen werden.

Für mich ist erschreckend zu sehen und zu hören wie viele Menschen nicht mehr die normalen Umgangsformen bei einer Erkältung beherrschen, wie zum Beispiel:
- häufiges Händewaschen,
- Papiertaschentücher nur einmal verwenden,
- beim Husten Hand vor dem Mund und die Hände waschen, oder mit Papiertuch abwischen
- andere Personen auf Distanz halten ("komm mir nicht zu nah ich habe eine Erkältung")
- sich nicht (wie in Russland) bei jeder Gelegenheit um den Hals fallen
- nicht bei jeder Begrüßung die Hände schütteln.

Meines Erachtens gibt es nie einen Grund zur Panik. Denn wir alle, können durch unser vernünftiges Handeln, den Virus im Griff haben.

Hamburg und Hessen melden erste bestätigte Fälle des Coronavirus. In der Hansestadt hat sich ein Mitarbeiter einer Kinderklinik infiziert. Heute berät der Krisenstab der Bundesregierung. Die WHO warnt vor "pandemischem Potenzial".

TAGESSCHAU.DE

Coronavirus: Mitarbeiter in Hamburger Kinderklinik infiziert

Hamburg und Hessen melden erste bestätigte Fälle des Coronavirus. In der Hansestadt hat sich ein Mitarbeiter einer Kinderklinik infiziert. Heute berät der Krisenstab der Bundesregierung. Die WHO warnt vor "pandemischem Potenzial".


20.2.2020

Wenn die Berichte sich bewahrheiten, dass dieser Irre legal einen Waffenschein besa, ist dieses ein Sachverhalt, welcher kritisch hinterfragt werden muss. Waffen gehören nur in den Besitz von staatlichen Organen, welche das Gewaltmonopol hat. Eine Privatperson darf meines Erachtens keine Waffe besitzen. Mir ist klar, dass Irre sich nicht durch Gesetze aufhalten lassen. Trotzdem muss man sich fragen,

- warum gibt es Vereine, welche den Gebrauch von Schusswaffen trainieren ?

- warum gibt es Sportveranstaltungen mit Schusswaffen?

Aber noch schlimmer ist, dass es eine politische Partei gibt, welche den Hass auf Menschen schürt.

Der schlimmste Punkt ist, dass es Menschen gibt, die diesen Rattenfängern (in der Alternative für Dumme) hinterherlaufen und wählen. Können diese Menschen noch ruhig schlafen?

Nach den tödlichen Schüssen in Hanau ermittelt der Generalbundesanwalt, weil von einer "terroristischen Gewalttat" auszugehen ist. Der mutmaßliche Täter hatte sich ausländerfeindlich und rassistisch geäußert.


TAGESSCHAU.DE

Liveblog zu Hanau: Schock über "terroristische Tat" ++ Mahnwache geplant ++

Nach den tödlichen Schüssen in Hanau ermittelt der Generalbundesanwalt, weil von einer "terroristischen Gewalttat" auszugehen ist. Der mutmaßliche Täter hatte sich ausländerfeindlich und rassistisch geäußert.


12.2.2020

Der Papst liefert hiermit wieder ein Grund aus der Organisation "katholische Kirche" auszutreten. Alte, greise Männer haben Angst ihre Privilegien zu verlieren. Alte, greise Männer haben keine grundlegende Änderungen im Sinn um auch einen Missbrauch von Kindern zu verhindern.

Die Öffnung des Priesteramtes für Verheiratete wird in der katholischen Kirche heftig debattiert, nun macht der Papst dem ein Ende: Ausnahmen beim Zölibat wird es nicht geben, stellte Franziskus klar. Von Jörg Seisselberg.


TAGESSCHAU.DE

Papst lehnt Ausnahmen beim Zölibat ab

Die Öffnung des Priesteramtes für Verheiratete wird in der katholischen Kirche heftig debattiert, nun macht der Papst dem ein Ende: Ausnahmen beim Zölibat wird es nicht geben, stellte Franziskus klar. Von Jörg Seisselberg.


10.2.2020

Es zeugt für Stärke von Frau Kramp-Knarrenbauer zu erkennen, wenn es Zeit ist abzutreten.Sie musste erkennen, dass sie nicht die Fähigkeit die Partei zu führen und sich auf keinen Fall in der Lage ist Kanzlerin zu werden.

Überraschung in Berlin: CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer wird nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios auf die Kanzlerkandidatur verzichten. Auch den Parteivorsitz will sie zum Sommer abgeben. Thüringen spielt dabei wohl eine Rolle.


TAGESSCHAU.DE

Kramp-Karrenbauer will Parteivorsitz abgeben

Überraschung in Berlin: CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer wird nach Informationen des ARD-Hauptstadtstudios auf die Kanzlerkandidatur verzichten. Auch den Parteivorsitz will sie zum Sommer abgeben. Thüringen spielt dabei wohl eine Rolle.


6.2.2020

Damit ist die FDP für mich unmöglich geworden. Hat die FDP vergessen, dass Thüringen das Land war wo die NSDAP erstmals (1930) an die Macht kam? 90 Jahre später bereitet die FDP abermals Rechtsradikalen den Boden. Schäme dich FDP, du bist für mich unwählbar geworden. Dieses wird noch verstärkt durch die Aussagen eines Herrn Kubicki, welcher das "als großer Erfolg" findet. Da kommt wohl seine braune Seele durch.

FDP-Fraktionschef Thomas Kemmerich ist zum neuen Ministerpräsidenten in Thüringen gewählt worden. Er bekam eine Stimme mehr als der bisherige Amtsinhaber Bodo Ramelow (Linke).


TAGESSCHAU.DE

Wahl in Thüringen: Kemmerich ist neuer Ministerpräsident

FDP-Fraktionschef Thomas Kemmerich ist zum neuen Ministerpräsidenten in Thüringen gewählt worden. Er bekam eine Stimme mehr als der bisherige Amtsinhaber Bodo Ramelow (Linke).


2.2.2020

Beide Personen der Doppelspitze in der SPD haben bisher nicht bewiesen, dass sie es können.Andere Personen in der SPD haben mehr Strahlkraft. Die SPD muss aufpassen, dass das Duo die Partei nicht ganz gegen die Wand fährt. 

Das gilt auch für den angeblichen Hoffnungsträger aus den Reihen der Jungsozialisten. Dieser Herr K. hat bisher nicht bewiesen, dass er etwas auf die Beine stellen kann. Schreien alleine ist keine Lösung, Machen und Handeln ist eine Lösung. Herr K. könnte sich (zum Üben) zur Wahl eines Bezirksbürgermeisters in Berlin aufstellen lassen. Da er dann aber Verantwortung für sein Handel übernehmen müsste, wird er dieses sicherlich nicht tun.

Seit rund zwei Monaten hat die SPD nun eine Doppelspitze. Doch Führungsqualitäten sehen die Sozialdemokraten in den eigenen Reihen offenbar woanders - und vielleicht bald auch in Hamburg. Von Moritz Rödle.


TAGESSCHAU.DE

Die Machtzentren in der SPD verschieben sich

Seit rund zwei Monaten hat die SPD nun eine Doppelspitze. Doch Führungsqualitäten sehen die Sozialdemokraten in den eigenen Reihen offenbar woanders - und vielleicht bald auch in Hamburg. Von Moritz Rödle.


31.1.2020

Es ist zu hoffen, 

dass die Bürger in Groß-Britannien erkennen, dass nicht die EU der allein Schuldige für ihre soziale Spaltung ist. Sie die Bürger Groß-Britanniens sind die, welche ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und auch in den letzten 47 Jahren verantwortlich für ihr Handeln waren.  

Liebe Briten bedenkt auch wie es Eurem Staat vor 47 Jahren ging. Es geht Euch mit Abstand heute weitaus besser, welches ein Verdienst eurer Mitgliedschaft in der EU ist.


Es ist zu hoffen,

dass die Bürger auf der Insel Teil Europas bleiben und wieder Teil der EU werden. Denn nur durch die Mitgliedschaft in der EU wird es den Briten gut gehen.

22.1.2020

Dieser Trump (el) wird einmal in die Geschichte der USA eingehen, als der Präsident 

- welcher die USA aus der Weltbühne geführt hat,

- welcher die meisten Lügen in seinem Amt verbreitet,

- welcher sein Volk als dumm verkauft,

- welcher nichts für den Fortschritt in seinem Land geleistet hat,

- welcher andere Menschen beleidigt,

- welcher einfach dumm ist,

- welcher alles nur zu seinem eigensten Vorteil steuert,

17.1.2020

Zitat aus dem Bericht der Tagesschau:

"Unstrittig ist, dass Bauern gegen den Preisdruck ihrer Abnehmer wenig in der Hand haben. Branchenkenner sprechen von "alltäglichen Grausamkeiten', mit denen viele Landwirte konfrontiert seien. Klöckner kennt das Problem: "Abends werden 30 Paletten Salatköpfe bestellt, und morgens um 4:30 Uhr werden 15 davon storniert."

Haben sich die Bauern einmal gefragt ob sie mit dem Handel schlecht verhandelt haben? Warum setzen die Bauern bzw. die Genossenschaften durch ihre Verhandlungsführer den Handel nicht unter Druck? Wenn Herr Edeka oder Herr Rewe oder Frau Aldi oder Frau Kaufland und all die anderen nicht auf die Preisvorstellung eingehen, dann brauchen die Bauern die entsprechenden Handelspartner nicht zu beliefern. Vielleicht sollten sie sich eigene Vertriebswege aufbauen.

Viele Hersteller führen mit dem Handel laufend "Jahresgespräche" wo die Konditionen abgestimmt werden. Hat man schon einmal von den Brauereien, von Waschmittelherstellern, von Kaffeerösterei und anderen Wirtschaftszweigen den Ruf nach dem Staat gehört? Nur immer wieder die Bauern, welche mit Milliarden durch den Steuerzahler gepäppelt werden, jammern immer wieder.

Anstatt mit ihren Treckern die Luft zu verpesten und den Verkehr zu behindern, sollten sie sich die Zeit nehmen und nach eigenen Lösungen suchen. Ein grünes Kreuz aufzustellen ist keine Lösung.

Erneut protestieren die Bauern heute in Berlin. Sie werfen der Politik vor, sie im Stich zu lassen - und sie demonstrieren, weil sie die "alltäglichen Grausamkeiten" satt haben. Von Birgit Schmeitzner.


TAGESSCHAU.DE

Darum geht es bei den Protesten der Landwirte

Erneut protestieren die Bauern heute in Berlin. Sie werfen der Politik vor, sie im Stich zu lassen - und sie demonstrieren, weil sie die "alltäglichen Grausamkeiten" satt haben. Von Birgit Schmeitzner.


16.1.2020

Entscheidung im Bundestag über die Organspende

Eine gute Entscheidung:

1. für die Mündigkeit des Bürgers, welcher in eigener Verantwortung entscheiden kann,

2. für die Demokratie. Denn das Parlament hat immer die Möglichkeit Alternativen zu den Vorschlägen der Regierung zu entwickeln und umzusetzen.


9.1.2020

Flugzeugabsturz im Iran mit 172 Toten,

eine fachliche,neutrale und fundierte Untersuchung muss abgewartet werden, bevor vorschnell ein Urteil gebildet wird. Auch ist das Urteil aus dem Iran vorschnell, dass es kein Zusammenhang mit den Raketenangriffen gibt.

3.1.2020

Amerika, Amerika was richtest du mit deiner Politik an.

Zuerst zieht ihr Truppen zurück, was die Iraner freut, dann bombardiert ihr, was die Iraner in ihrem Widerstand gegen den Westen stärkt. Könnt ihr nur noch draufhauen und nicht mehr reden. Aber so ist er euer "Führer": große Sprüche und draufhauen mehr kann er nicht. 

Gebt Eurem Führer paar Lego-Steine, dann kann er daraus eine Mauer zu Mexiko bauen und richtet kein weiteres Unheil an. Aber jagt ihn aus dem Amt.

General Qassem Soleimani organisierte Anschläge und Aufstände, um Iran die Vormacht in der Region zu sichern. Mit seiner Tötung setzt Amerikas Präsident Donald Trump Teheran unter Zugzwang – und riskiert einen großen Krieg am Golf.

FAZ.NET|VON FAZ.NET - FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

Tötung von Qassem Soleimani: Trumps Kriegserklärung

General Qassem Soleimani organisierte Anschläge und Aufstände, um Iran die Vormacht in der Region zu sichern. Mit seiner Tötung setzt Amerikas Präsident Donald Trump Teheran unter Zugzwang – und riskiert einen großen Krieg am Golf.

M© Helmut Eßer 2014